Logo TIM Solutions

Erfolgsgeschichten



Produktentwicklungsprozess

Herausforderung

Die theoretischen Abläufe in der Produktentwicklung waren gut beschrieben, jedoch fehlte es an praktischer Unterstützung in der täglichen Umsetzung durch geeignete Tools.

Lösung

Durch die Prozessdigitalisierung und Standardisierung, die mit der TIM BPM Suite realisiert wurden, ist nun ein effizienteres Arbeiten möglich.

"Alle Zielvorstellungen wurden erreicht. Wir
würden heute genau so wieder herangehen."

Albert Fendl, Senior Manager BPM & Quality Management,
Denso Automative Deutschland GmbH

Planung aller Sonderserien- und Sonderwunschfahrzeuge

Herausforderung

Mehr als 1.200 Sonderwünschen pro Jahr werden bei BMW M bearbeitet, dadurch ist jedes produzierte Fahrzeug ein Unikat. Dies erfordert eine kontinuierliche Anpassung der Prozessabläufe.

Lösung

Mit der TIM BPM Suite können Prozessabläufe jederzeit verändert sowie an individuelle Gegebenheiten angepasst werden und bieten BMW M so eine flexible Lösung.

"Wir brauchen extreme Flexibilität, da sich die Abläufe innerhalb der Prozesse jederzeit ändern können."

Tanja Mair, Projektleiterin, BMW M GmbH

Risikomanagement

Herausforderung

Risikomanagement wurde gemäß den gesetzlichen Anforderungen ausgeübt, die operative Umsetzung über den Austausch von Excel-Listen war jedoch umständlich und extrem zeitaufwändig.

Lösung

Umwandlung zu einem zukunftsorientierten Risikomanagementsystem, mit dem Risiken durch festgelegte Prozessschritte in TIM erfasst, bearbeitet und eingeschätzt werden können.

„Die größten Vorteile, die wir mit TIM haben, sind definitiv Revisionssicherheit und die Konsistenz der Prozesse sowie Schnelligkeit und Transparenz.“

Jürgen Weiß, Leiter Prozessmanagement und Benchmarking bei der Flughafen München GmbH

Diese Seite nutzt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Andere helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen, wie unter anderem das Schriftbild und einige grafische Elemente.